Anwender F A Q - Häufig gestellte Fragen zum URLsave

zur Entwickler FAQ ->

  1. Welche Installationsvoraussetzungen gibt es?
  2. Wie wird das Update installiert, das auf der Downloadseite zur Verfügung steht?
  3. Wie viele URL kann der URLsave verwalten?
  4. Welche Browser unterstützt der URLsave?
  5. Warum sollte ich einen Offline-Bookmarkmanager zum verwalten der Favoriten benutzen?
  6. Wie kommt der ScreenShot der WEBSeite in das Grafikfenster?
  7. Wie hat sich der URLsave bisher entwickelt? - Historie
  8. freie Anzeigereihenfolge im Strukturfenster - für Fortgeschrittene
  9. Die Datenbankstruktur der mur Datenbanken - für Fortgeschrittene
  10. Wie können Internet Explorer Favoriten importiert werden, die sich nicht in einem Favoritenordner befinden?
  11. Wie können E-Mail Adressen in den URLsave aufgenommen werden?
  12. Ich besitze den URLsave unterhalb der Version 2.17. Was geschieht mit meinen mur Datenbanken bei einem Update auf die aktuelle Version?
  13. Wie mache ich mir eine Sicherungskopie des URLsave incl. meiner persönlichen Daten?

1. Welche Installationsvoraussetzungen gibt es? 1x nach unten
Der URLsave läuft auf allen 32Bit Windows Versionen: WIN95,98,ME,NT,2000,2003 und XP. Voraussetzung ist das Vorhandensein einiger Microsoft Systemkomponenten (z.B. ADO 2.5 und Runtime). Diese werden aber wie üblich durch die Setuproutine installiert.
Im Downloadbereich wird eine kurze und eine lange Installationsroutine angeboten. Einen Vorteil haben die Nutzer von Windows ME, 2000,2003 und XP. Dort sind einige der vom URLsave benötigten Komponenten bereits Bestandteil des Betriebssystems. Daher können sie die kurze Installationsroutine (URLSetupW2k.exe) downloaden und installieren.
2. Wie wird das Update installiert, das auf der Downloadseite zur Verfügung steht? 1x nach unten Top
Das Update enthält die eigentliche Programmdatei urlsave.exe und die aktuelle Hilfedatei urlhelp.chm. Nach dem Entpacken der downgeladenen Datei urlupd.zip, kopieren Sie die neuen Dateien urlsave.exe und urlhelp.chm in den Programmpfad und überschreiben dort die gleichnamigen Dateien.
Das Update ist nur möglich, wenn Sie bereits eine Version 2.1x installiert haben. Für ältere URLsave Versionen benutzen Sie ebenfalls die Vollinstallation.
Beachten Sie bitte, dass es sich bei dem auf der Downloadseite angebotenen Update um die Testversion handelt. Ein Update Ihrer Vollversion ist ggf. kostenpflichtig. Lesen Sie dazu auf der Seite Vollversion die im unteren Bereich der Seite angebotenen Updatemöglichkeiten.
3. Wie viele URL kann der URLsave verwalten? 1x nach unten 1x nach oben Top
Der URLsave kann ab der Version 1.98 bis zu 64000 URL je mur Datenbank verwalten.
Mehr geht derzeit nicht. Sollten Sie mehr benötigen legen Sie sich eine zweite und dritte *.mur Datenbank an oder sprechen Sie mich daraufhin an. Wenn es sich lohnt kann ich auch diese Grenze noch überwinden.

Übrigens: Eine *.mur Datenbank mit 64000 URL (ohne Bilder) ist genau 7,7 MB groß. Die gleiche Anzahl URL als Textdatei gespeichert (also im Format der Favoriten) benötigt je URL genau einen Cluster auf der Festplatte. Bei 64000 URL und einer Clustergröße von nur 4 KB wären das 260,0 MB. Der URLsave spart nebenbei also erheblich Festplattenkapazität.
Als Richtwert für die Größe einer URL Datenbank gelten folgende Werte:
Eine mur Datenbank mit 400 URL mit 200 ScreenShot in 90 Ordnern hat etwa eine Größe von 55,0 MB.
Ohne ScreenShots ist die gleiche Datei etwa 250 kB groß.
Wenn Sie diese URL in eine HTML Datei exportieren, ist sie nur noch 46 kB groß. Diese HTML Datei können Sie auch an fremde PC (ohne eine URLsave Installation) mitnehmen und von dort per Klick auf Ihre URL im Internet surfen.
Ein ScreenShot ist je nach Komprimierfähigkeit der Grafik zwischen 150 und 450 KB groß.

4. Welche Browser unterstützt der URLsave? 1x nach unten 1x nach oben Top
Die Übergabe der URL erfolgt an jeden im System eingerichteten Standardbrowser.
Der URLsave als Datenbank läuft unabhängig vom verwendeten Browser und kann eigenständig genutzt werden.
Direkt als Menüpunkt angelegt sind der neue Brwoser Firefox, der Microsoft Internet Explorer, der Netscape Navigator, Opera und auch Mozilla. Mit der Einstellung Standardbrowser werden auch weitere kleine ungenannte Browser unterstützt.
Der Import der Lesezeichen in einen frei wählbaren URLsave Ordner, ist aus den 5 genannten Browsern möglich.
5. Warum sollte ich einen Offline-Bookmarkmanager benutzen? 1x nach unten 1x nach oben Top
...wegen der Datensicherheit und der Verfügbarkeit Ihrer Bookmarks.
Ich persönlich würde meine Favoriten und die dazu passenden Zusatzinformationen (wie Passworte) jedenfalls nicht auf fremden WEB Servern ablegen.
Da das WEB schnelllebig ist musste ich die Erfahrung machen, das gute und kostenfreie Angebote nicht lange existieren. Ich hatte vor einiger Zeit einen guten und kostenfreien Counter, der auch noch eine Besucherstatistik mitlieferte. Nach einem Jahr stellte der Anbieter von heute auf morgen sein Angebot ein und ich war alle meine Daten los.
Deshalb rate ich den Nutzern von Online-Bookmarkmanagern das Kleingedruckte zu lesen und sich ständig eine Offline Kopie der Bookmarks zu machen.
Der URLsave ist ein Offline-Bookmark-Manager, den sie selber auf Ihrer Festplatte oder auf Ihrem Memory-Stick haben. Selbst wenn sie die Software nicht mehr mögen, haben sie Ihre Favoriten in einer Access-Datenbank liegen, die sie immer weiterbenutzen können.
Der URLsave verkürzt die Onlinezeit und spart deshalb Ihr Geld, weil auch die URL Offline bearbeitet werden können. Sowohl beim surfen als auch beim organisieren Ihrer Bookmarks entfällt der ständige Zugriff auf das Internet. Auch den Zugang zu Ihren Favoriten können sie selber überwachen.
Nur Vorteile für den URLsave als Offline-Bookmarkmanager ...
6. Wie kommt der ScreenShot der WEBSeite in das Grafikfenster? 1x nach unten 1x nach oben Top
Dieser Punkt ist, wie viele andere auch, in der dem URLsave beiliegenden Hilfedatei beschrieben.
Sie können beim surfen an eine beliebige Stelle der WEB Seite scrollen und dort die "Druck"-Taste drücken, um das Bildschirmfoto in die Zwischenablage zu kopieren. Im URLsave reicht ein Klick mit der rechten Maustaste auf das Grafikfenster, um mit dem Aufruf des Menüpunktes "Bild aus Zwischenablage einfügen" die Aktion abzuschließen.
7. Wie hat sich der URLsave bisher entwickelt? - Historie 1x nach unten 1x nach oben Top
Der URLsave ist nun auch in Englisch verfügbar. Wer Spaß daran hat die Übersetzung zu verbessern, die Hilfedatei zu übersetzen oder am Testen der englischen Setuproutine mitzuwirken, der kann mir gerne mailen.
 
8. freie Anzeigereihenfolge im Strukturfenster - für Fortgeschrittene 1x nach unten 1x nach oben Top

Der URLsave ermöglicht eine sortierte Anzeige aller Ordner und URL im Strukturfenster.
Erfahrungsgemäß nutzt der URLsave Neueinsteiger die alphabetische Anzeigereihenfolge, da diese einfach zu überblicken ist.
Flexibler ist aber die "freie Anzeigereihenfolge", da diese eine eigene Sortierung ermöglicht. Der URLsave Freak schiebt sich die am häufigsten genutzten URL in jedem Ordner einfach per Drag&Drop nach oben. Somit sind die am meisten genutzten URL immer ohne zu scrollen erreichbar.
Die Reihenfolge der URL im Strukturfenster wird in der Datenbank gespeichert und in der "freien Anzeigereihenfolge" immer wieder hergestellt. Diese Option könnte statt "freie Reihenfolge" auch "Reihenfolge wie in der Datenbank hinterlegt" heißen.
 
9. Die Datenbankstruktur der mur Datenbanken - für Fortgeschrittene 1x nach unten 1x nach oben Top

Der URLsave legt seine Daten in einer MS Access 2000 Datenbankstruktur ab. Er ist aber nicht mit Access programmiert.
Pfiffige Programmierer können sich also mit Access selber Erweiterungen und Ergänzungen zum URLsave schreiben. Es ist darauf zu achten, dass dabei alle vorhandenen Datenfelder und Indexe nicht verändert werden dürfen, da eine fehlerhafte mur Datei selbstverständlich den URLsave zum Absturz bringen kann. Ich empfehle daher allen Nutzern, die Finger von den mur Datenbanken zu lassen, wenn Sie nicht 100 prozentig wissen, was sie tun ;-)
 
10. Wie können Internet Explorer Favoriten importiert werden, die sich nicht in einem Favoritenordner befinden? 1x nach unten 1x nach oben Top

Internet Explorer Favoriten können mit dem URLsave nur aus den Favoritenordnern importiert werden.
Wenn Sie jedoch ihre Favoriten in einem anderen Ordner liegen haben, dann kopieren Sie diese doch einfach in den Favoriten Ordner des Internet Explorers. So können Sie auch diese URL problemlos einlesen.
 
11. Wie können E-Mail Adressen in den URLsave aufgenommen werden? 1x nach unten 1x nach oben Top

Da eine E-Mail Adresse eine URL ist, reicht folgender Eintrag aus: mailto:support@urlsave.de, um eine E-Mail Adresse in den URLsave aufzunehmen.
Am verwendeten Protokoll "mailto:" erkennt der URLsave die E-Mailadresse und öffnet nach einem Doppelklick eine neue leere E-Mail im Standard E-Mailclient.
Mehr zum Aufbau einer URL erfahren sie auf der Seite Aufbau einer URL.
 
12. Ich besitze den URLsave unterhalb der Version 2.17. Was geschieht mit meinen mur Datenbanken bei einem Update auf die aktuelle Version? 1x nach unten 1x nach oben Top

Alle URLsave Versionen von 1.40 bis 2.17 haben die gleiche Datenbankstruktur. Daher ist ein Versionswechsel innerhalb dieses Bereiches problemlos möglich.
Ab URLsave 2.20 sind neue Datenbankfelder in die Datenbankstruktur eingefügt worden. Deshalb können mur Dateien, die mit den V2.17 und früher erstellt wurden, nicht mit der Version 2.20 und später bearbeitet werden. Und auch nicht umgekehrt!
Für alle Updatekunden die Ihre alte mur Datenbank weiterbenutzen wollen, gibt es das Updatetool , das sie bei einem URLsave Update ebenfalls zugesandt bekommen. Dieses Tool fügt die neuen Datenbankfelder in Ihre vorhandene mur Datenbank ein. So können Sie problemlos Ihre bisherige URL Sammlung fortsetzen.
 
13. Wie mache ich mir eine Sicherungskopie des URLsave incl. meiner persönlichen Daten? 1x nach oben Top

Brennen Sie sich eine CD-ROM die die Installationsroutine, die Freischaltung der Vollversion und Ihre MUR Datenbanken enthält. Eine genaue Anleitung hierzu und die Druckvorlagen finden Sie hier zum Thema Sicherungs-CD anfertigen.